loading Bar

Einen Moment bitte, Seite wird geladen
autor


Drachenwut's Politikblog

Politische Korrektheit (dengl. pollitickel koräktnäss) ist heutzutage, dass logisch-auf sich beruhende Gegenteil von faktischer Korrektheit.
Oder einfacher,
eine Worthülse um Lüge, Meinungsmache, Maulkorberlasse, faktische Verdrehungen, Verfälschung und Meinungs-Monopolismus zu verschleiern.



gorbatschow

Gorbatschow warnt (droht) in München am 10.12.2011
vor (mit) dem Dritten Weltkrieg!!!!

Rede Michail Gorbatschow bei der Verleihung des Franz-Josef-Strauss-Preises durch die CSU-nahe Hanns-Seidel-Stiftung.



Gorbatschow warnt (droht) in München am 10.12.2011 vor (mit) dem Dritten Weltkrieg!!!!

Am 10.12. 2011 hat Michail Gorbatschow bei der Verleihung des Franz-Josef-Strauß-Preises durch die CSU-nahe Hanns-Seidel-Stiftung Aussagen von ungeheurer Tragweite gemacht. Die Rede lief (nachts) im Bayerischen Rundfunk, wurde ansonsten aber im Mainstream nicht beachtet. (Auf Youtube wird das entsprechende Video immer wieder gelöscht). Darum hier ein Audio Datei der Rede Gorbatschows. Teil 1 + 2 zusammen.

Zwar haben die meissten Mainstreams die Preisverleihung kommentiert, jedoch ohne im geringsten auf die Rede Gorbatschows einzugehen. Obschon, diese es nun tatsächlich in sich hatte, bemerkenswert offen und total erschreckend war. Die Rede die zu diesem Anlass von M.Gorbatschow gehalten wurde bezog sich nähmlich sehr direkt auf einen bevorstehenden dritten Weltkrieg

Gorbatschow warnt (droht) in München am 10.12.2011 vor (mit) dem Dritten Weltkrieg!!!!
Teil 1 und Teil 2 zusammengelegt zu einer (nur) Audio Datei. Länge 19 Min / simultan Übersetzung während der Rede

Sie haben leider keinen Flaschplayer um diese Audiodatei abzuspielen auf Ihrem PC installiert

Zum Schluss seiner Rede, gibt Michail Gorbatschow auch noch einen Zeitablauf vor:
"Diesmal werden Sie für Sylvester noch genügend Bratwürstchen und Eisbein haben. Naja, was das nächste Jahr betrifft, da sollten wir uns Gedanken machen, und zwar zusammen."
Somit wird laut Gorbatschow 2012 das Entscheidungsjahr.

Die meissten meiner Mitmenschen sind sich anscheinend gar nicht bewusst, wie nahe wir am Abgrund, des Beginns eines Dritten Weltkrieges stehen.!
scheisse

Quelle: youtube Teil 1 und youtube Teil 2

Hier können Sie den den Adobe Flash Player 11.1.102.55 herunterladen, wenn Sie diesen noch nicht installiert haben sollten. Nötig um die verschiedensten Audio und Video Dateien des Internets, sehen oder hören zu können.

Nach dem Klang und Gesanglosen verschwinden des sowjtischen Imperiums vor 20 Jahren, hatte die Welt ausgeatmet. Vorbei schien das ewige Betroht sein durch Atombomben. Leider haben wir alle die Rechnung ohne den Wirt gemacht. Einige agressive westliche Zombiestaaten, glaubten den russischen Bären am Boden, und rücken diesem seit dem, unaufhaltsam auf den Pelz.

Nun dies ist ein gefährliches Unterfangen, wie man in den letzten paar Wochen zu sehen kriegt.

Kalter-Krieg-Russland

Die russische Regierung hatte schon am 7.12.2011 dringend vor dem westlichen "Furz.!", auch "Raketenabwehr Schild.?" genannt, gewarnt: "Dieses System diene nicht der Sicherheit der amerikanischen Alliierten, sondern sei agressiv auf Russland gerichtet". Der russische Präsident Medwedew hatte in einer äusserst ernst gehaltenen Ansprache im russischen Fernsehen die Russen auf einen erneuten "kalten.?" Krieg vorbereitet und massive militärische Aufrüstung seines Landes angekündigt.

Damit aber nicht genug des Unsinns. In der Zwischenzeit wird immer anschaulicher, dass der agressive, mit gespaltener Zunge sprechende westliche Zombiestaat Nr.1, sich nicht nur ein weiteres mal mit dem russischen Bären anlegen will, sondern gleichzeitig auch dem chinesischen Drachen in den Hinterhof pissen möchte.

Trotz schwerer politischer und militärischer Niederlagen in den blutigen Bodenkriegen in Afghanistan und im Irak, trotz der Absetzung langjähriger verbündeter Diktatoren im Jemen, in Ägypten und in Tunesien und trotz des Zerfalls der US-Marionettenregime in Somalia und im Südsudan, hat das Obama-Regime nichts dazu gelernt: Jetzt provoziert es sogar eine noch viel gefährlichere militärische Konfrontation mit den Grossmächten Russland und China. Durch einen provokativ offensiven militärischen Aufmarsch in der Nähe ihrer Grenzen fordert Obama gleichzeitig China und Russland heraus.

Die in höchstem Masse irrationale, die ganze Welt bedrohenden Eskalation des Strebens des Obama-Regimes nach militärischer Vorherrschaft sorgt zunehmend dafür, dass sich der Rest der Welt, gegen dieses "amerikanische Unrechts-Regime.!" zusammen schliesst. Dass das grössenwahnsinnige amerikanische Zombie-Regime dabei ist, einen weltweit angelegte Agression vorzubereiten zeigen auch inneramerikanische Massnahmen, die dazu dienen eventuelle Proteste der eigenen Bevölkerung brutal unterdrücken zu können. So wird die zivile amerikanische Polizei zur Zeit mit schweren Kriegswaffen wie, Granatwerfer, Hubschrauber, Militärroboter, M-16 Sturmgewehre und gepanzerte Fahrzeuge ausgerüstet und hunderte Konzentrationslager werden in Betrieb genommen um Protestierer in grosser Anzahl inhaftieren zu können.

Wie auch immer, der Rest der Welt ist es leid, sich von einigen obszönen westlichen Zombie-Staaten, am Hundehalsband herumführen und verblöden zu lassen.

US-Selbstdarstellung

So scheint es, dass sich Russland, China und Iran zu einem Militärpackt zusammenschliessen wollen um der sogenannten
"US-Raketenabwehr" zu begegnen. Russland kündigte an, zu diesem Zweck, vorsorglich eine 100-Tonnen schwere Interkontinentalrakete zu bauen, die in der Lage sein soll, den künftigen US-Raketenschild zu durchbrechen.

Meldungen asiatischer On-line Magazine, lassen aufmerksame Beobachter erschreckt zusammenfahren. So wurde kürzlich berichtet, dass sich Russland und China auf den dritten Weltkrieg vorbereiten und das der russische Präsidend Medwedews und der chinesische Präsident Hu, darüber einig sind, dass der agressive Westen, nur durch sofortige direkte militärische Aktionen gestoppt werden kann. Chinas Präsident Hu hat zu diesem Zweck, schon die chinesische Marine in höchste Alarmbereitschaft versetzt und hat den Befehl erteilt, sich auf Krieg vorzubereiten.

china-russia

Eine weitere asiatische Meldung, diesmal im chinesischen Fernsehen besagt, dass China den Iran unter allen Umständen verteidigen wird, selbst wenn dies der dritte Weltkrieg auslösen sollte, so der chinesische Major General Zhang Zhaozhong Das entsprechende Video mit englischen Untertiteln können Sie hier aufrufen

Die chinesische People's Daily Online meldet, dass Russland seine Kooperation der US-Nato Nachschubwege für Afghanistan, die grösstenteils über Russland laufen überdenken werde, sollte der "Westen" seine agressiven Angriffspläne nicht stoppen. Dies wäre für die US-Nato Zombie-Vereinigung ein vernichtender Schlag, der voraussichtlich zehntausenden von US-Nato Soldaten das Leben kosten könnte. Um so mehr, da auch Pakistan jeglichen Nachschub für US-Nato in Afghanistan unterbunden hat, nachdem bei einer "westlichen.!" Aktion 26 pakistanische Soldaten ermordet wurden. Islamabad hat ausserdem die USA zur Räumung eines Luftwaffenstützpunkts in Pakistan aufgefordert

Die Entsendung einer russischen Kampfgruppe geführt durch Admiral Kuznetsov Flugzeugträger und dem Zerstörer Admiral Chabenenko ins Mittelmeer, deutet im weiteren darauf hin, dass Russland genug von der US-Nato Zerstörungswut hat. Ausserdem lieferte Russland 72 Yakhont 3M55E Überschall-Anti-Schiffs-Marschflugkörper der Ziele auf Entfernungen von bis zu 300 km treffen und einen Sprengkopf mit einem Gewicht von mehr als 200 kg transportieren kann. Er ist in der Lage einzelne Schiffe oder Gruppen von Schiffen unter schweren Beschuss und elektronischen Gegenmassnahmen zu bekämpfen.

Russisches-Kuesten-FK-System

Ein Adieu, für die amerikanischen Flugzeugträger USS George H.W. Bush, der sich kürzlich drohend vor Syrien aufgestellt hatte. Dieser soll tatsächlich auch schon verschwunden sein. Wir können alle gespannt darauf warten mit welcher Erklärung die Nato darauf reagieren wird. Russland hat schon mehrmals sehr deutlich gemacht, dass das was in Libyen passierte nicht in Syrien passieren wird.!

Dieses absurde "Raketenabwehrsystem.?" macht nicht nur Europa erneut zur Zielscheibe sondern erinnert auch stark an die atomaren Gewinnbarkeits-Fantasien der "Sternenkrieger" Ronald Reagan und George Bush senior (Vom "Gleichgewicht des Schreckens" zum machbaren Atomkrieg - spiegel 1983 ---- Übrigens ein interessanter Artikel und heute genau so aktuell wie 1983)

Innert Kürze wird die agressive "westliche Wertegemeinschaft" entweder massiv zurück rudern müssen, ansonsten steht uns im besten Fall, ein massiver neuer "Kalter Krieg", und im schlechtesten Fall der nicht zu gewinnende und alles vernichtende grosse Krieg ins Haus.

  1. Ist es im Interresse Europas uns Russland, China, Iran und einige andere zum Feind zu machen.?


  2. Ist uns die "Freundschaft.?" zu den USA soviel wert.?


  3. Ist es tatsächlich wünschenswert, dass weite Teile Europas, durch die Aufstellung von US-Nato Raketen, erneut zu primären Zielen östlicher Raketenabwehr werden.?


  4. Wäre es nicht langsam an der Zeit, uns vom US-Wahnsinn zu verabschieden, Europas vitale Interessen zu verfolgen, anstatt den imperealen und völlig durchgeknallten US-Interessen zu dienen.?

"Lasst uns die Warnungen erneuern, und wenn sie schon wie Asche in unserem Mund sind. Denn der Menschheit drohen Kriege, gegen welche die vergangenen wie armselige Versuche sind, und sie werden kommen ohne jeden Zweifel, wenn denen, die sie vorbereiten, nicht die Hände gebunden werden ..." (Bert Brecht um 1952)

Wachen Sie auf, bevor Sie Ihre Angehörigen beweinen müssen, wenn Sie dazu danach, überhaupt noch in der Lage sein sollten. In diesem Sinne, wünsche ich Ihnen einen schönen Tag noch.

aus anderen Federn zum Thema:

Kriegsvorbereitungen: Was deutsche Medien verschweigen
Es ist auffällig, wie wenig im deutschsprachigen Raum derzeit über die (nachprüfbaren) Kriegsvorbereitungen westlicher Staaten berichtet wird. Stattdessen serviert die staatliche deutsche Propagandaabteilung verfälschte Nachrichten, die einst die Wasserträger eines Erich Honecker nicht besser hätten präsentieren können.

Ein Weltverarschungs- und Welt-Verblödungsartikel der besonderen Art, leistet sich Spiegel On-line heute 23.12.2011:

US-Gericht macht Iran für 9/11-Anschläge mitverantwortlich Das Urteil dürfte die Spannungen zwischen Washington und Teheran verschärfen: Einem US-Bundesgericht zufolge trägt Iran Mitverantwortung für die Terroranschläge vom 11. September 2001 - das Land reagierte zunächst nicht auf den Richterspruch. (....)


einige Kommentare zu diesem Schwachsinn:

  1. Aus Protest für diesen geistigen Schwachsinn der Amis sollte die ganze zivilisierte Welt ihre Botschafter aus den USA abziehen. Unfassbar mit was für ein Müll die durchkommen. Die einzigen, die erwiesenermaßen mit Al Qaida zusammenarbeiten ist der CIA !

  2. also langsam schlägt es zwölf...
    iran und al-kaida?
    wir iraner sind schiiten, die al-kaida besteht aus sunniten, insbesondere wahabiten. wahabiten und schiiten sind totfeinde, araber und perser (oder besser iraner) sind schon kulturell gesehen feinde, da sich jeder dem anderen überlegen fühlt. das ist das absurdeste was ich in den letzten monaten gehört habe. mittlerweile bin ich der meinung dass den amerikanern auch wirklich nichts mehr zu weit hergeholt sein kann um verbündete für einen krieg gegen den iran zu gewinnen. iran hat mit der al-kaida gemeinsame sache gemacht? mit radikalen sunniten die an der seite der taliban (ebenfalls radikale sunniten) gekämpft haben? also langsam wird es zu bunt! und die ganze welt schaut tatenlos zu!

  3. Mensch, die haben sich doch nur um einen Buchstaben vertan Irak oder Iran, wer soll das so schnell unterscheiden - und dann sind das sogar noch Nachbarländer! Natürlich hat der Iran mobile Massenvernichtungswaffenlabortransporteinheiten und bald sogar noch die Atomneutronenwasserstoffplanetenzerstörungsbombe Nr. 20 - „Ich denke, also bin ich.“ ... „Es werde Licht!“ Wären die USA ein Mensch, hätte man ihn längst in die geschlossene Psychiatrie zwangseingewiesen - für immer.

  4. Damals war es noch der IRAK, der mitverantwortlich für 9/11 war. Man, halten die Amis eigentlich den Rest der Welt für genauso dumm wie die es sind?
    "...Zusammenarbeit Saddam Husseins mit Al-Qaida
    Die US-Regierung behauptete seit Herbst 2002 eine mögliche Zusammenarbeit Saddam Husseins mit Al-Qaida oder der dieser nahestehenden Terrorgruppe Ansar al-Islam. Deren Mitglied Abu Musab az-Zarqawi war im Sommer 2002 in den Irak eingereist und soll sich einige Monate lang in Bagdad aufgehalten haben. Berichte darüber benutzte die Bush-Regierung auch nach der Ausreise Zarqawis als zusätzliche Begründung für den geplanten Irakkrieg, um die Zustimmung des US-Kongresses dafür zu erreichen. ..."

  5. und so weiter....! Nicht ein zustimmender Kommentar.

Nachrichten aus Absurdistan

Drachenwut's Politikblog

8768