Einen Moment bitte, Seite wird geladen


Drachenwut's Politikblog

Politische Korrektheit (dengl. pollitickel koräktnäss) ist heutzutage, dass logisch-auf sich beruhende Gegenteil von faktischer Korrektheit.
Oder einfacher,
eine Worthülse um Lüge, Meinungsmache, Maulkorberlasse, faktische Verdrehungen, Verfälschung und Meinungs-Monopolismus zu verschleiern.


Weltzirkus

Nachrichten aus Absurdistan

Archiv 01.01.2013 - 31.03.2013

Nachrichten aus Absurdistan aktuelle Seite

Wie uns eine zynisch-dekadente Finanz- und Politoligarchie ihre virituelle Scheinwirklichkeit vorführt.

"Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein" (Einstein)
Hier lesen Sie, was die Mainstreams Ihnen nicht erzählen

31.03.2013

Eine Reihe von Beiträgen zur globalen Situation
Anfangs des 2. Jahrzehnts
des 21. Jahrhunderts

von Fjodor Lukjanow
Chefredakteur der Zeitschrift "Russia in Global Affairs".

29.03.2013

Bittere Wahrheiten für Deutschland – verpackt als Satire
Neues aus der Anstalt – 26.03.2013

Es ist in Deutschland wie im Mittelalter. Wahrheiten dürfen nur die Hofnarren aussprechen.

Unter den Stichworten Aigner Lebensmittelskandal, Angela Merkel, Energiewende, Banken-Run, Papst 2013, V-Leute Trojaner, Verfassungsschutz Schredder und Zypern Banken so einiges zum Nachdenken.!

Frohe Ostern  autor

23.03.2013

Gregor Gysi, DIE LINKE: Merkel und Schäuble sind eine Gefahr für Europas Sparguthaben

Was die Bundesregierung in Bezug auf Zypern angerichtet hat, ist nicht nur eine finanzpolitische, sondern eine allgemeine politische Katastrophe. Sie haben das Vertrauen der Europäerinnen und Europäer, auch der Deutschen hinsichtlich der Sparguthaben schwer zerstört.

----------------------------------------------------

Kreativen Sozialismus

Marktwirtschaft ohne Kapitalismus und Sozialismus ohne Planwirtschaft

Im Gespräch mit – Sahra Wagenknecht

Das Gespräch führte Wolfgang Schwarz

21. März 2013

21.03.2013

Volker Pispers über Vatikan-Bank, Zypern und Merkels Kleinsparer-Lüge
WDR 2 audio mp3 2,5 Min

Sie haben leider keinen Flaschplayer um diese Audiodatei abzuspielen auf Ihrem PC installiert. Hier können Sie sich die Datei bei WDR2 anhöhren

20.03.2013

Zyperns Parlament blockiert
die umstrittene Zwangsabgabe auf Bankguthaben

Kein einziger Abgeordneter stimmte für die Einmalmaßnahme, die Voraussetzung für das am Wochenende geschnürte internationale Hilfspaket der Eurofaschisten ist. Der zyprische Finanzminister Michalis Sarris am Dienstag Abend nach Moskau geflogen um sich nach anderen Geldquellen umzusehen, wie das staatliche zyprische Radio berichtete.

Die Russen werdens richten, gegen Gas-schürfrechte und ähnlichem. Das hat Moskau ja schon lange auf dem Program.

18.03.2013

Bankenrettung in Zypern: Das Chaos ist komplett

(...........)Fakt ist, dass, egal wie die Geschichte ausgehen wird, der Bankenstaat Zypern in seiner jetzigen Form aufgehört hat zu existieren. Trotz der steuerlichen Anreize wird wohl kaum jemand mehr sein Geld freiwillig den zypriotischen Banken anvertrauen. Das Geschäftsmodell, nach Art der Luxemburger zu Reichtum zu kommen, hat im Süden Europas ausgedient. Für die Griechen ist das zypriotische Drama nur noch ein weiterer Paukenschlag. Zahlreiche Bürger und Journalisten fragen sich, ob die Troika nun nach dem offensichtlichen Scheitern aller bisherigen Maßnahmen auch in Griechenland zum Mittel der Kontenenteignungen greift. (...........)

und:

ZypernProtest
Protest am Samstag gegen die Enteignung vor einer Bank mit einem Bagger

Die Zypern-Enteignung ist das Ende der Demokratie

Was die EU-Offiziellen unter der Erpressung der deutschen Politiker als Rettungsplan für Zypern ausgearbeitet haben, ist die unverant- wortlichste und katastrophalste Entscheidung in der Finanz- und Währungsgeschichte seit dem II. Weltkrieg für Europa. Aufgeblasen mit blankem Hass gegen „die Russen“ und der in Deutschland extrem ausgeprägten Einstellung des Neid und der Missgunst, hat man mit Schadenfreude entschieden ALLEN Inhabern von Bankguthaben in Zypern einfach einen Teil des Geldes zu stehlen. Damit hat man den Hauptstützpfeiler der das Bankwesen aufrecht hält erheblich beschädigt, nämlich den Glauben, das Geld auf der Bank ist sicher vor einem Verlust. (..........)

und:

Systemende: Europa Game over?

Die Enteignung der Sparer in Zypern ist ein Ausdruck von Panik und Ausweglosigkeit. Mit diesem Schritt verliert die EU eine Restglaubwürdigkeit, die sie vielleicht noch hatte. Jetzt ist ihre hässliche Fratze offen zutage getreten. Man will nicht mehr nach Geld fragen, man will nicht mehr retten, man will sich jetzt das Geld der Bürger aneignen. Ob die Bürger sich das gefallen lassen, ist jedoch äußerst zweifelhaft. (.............)

und:

Zypern – wer rettet Europa vor diesen „Eurorettern“?

„Die Sparer in Zypern zahlen. Damit löst man die heutigen politischen Probleme Deutschlands auf Kosten künftiger »Bank Runs« in anderen Eurostaaten“, so fasst der belgische Ökonom Paul De Grauwe das Ergebnis des „Rettungsgipfels“ am Wochenende kurz und knackig zusammen. Mit der Entscheidung, die zypriotischen Bankkunden über eine Sondersteuer an den Kosten zur Refinanzierung des zypriotischen Bankensystems zu beteiligen, haben die „Euroretter“ einmal mehr den Rubikon überschritten. Die Folgen werden fatal sein. Im günstigsten Falle wird das Ergebnis des letzten Rettungsgipfels „nur“ eine schwere Rezession in Zypern sein. Im ungünstigsten Falle erleben wir in den nächsten Wochen eine neue, so noch nie dagewesene, Kapitalflucht aus den europäischen „Problemstaaten“, die den Auftakt einer neuer Eskalationsstufe der Eurokrise markieren könnte. (...................)


16.03.2013

Zwangsenteignung in der EU: War Zypern nur der Anfang? (start-trading.de)

Jetzt ist es raus, Bankguthaben sind nicht sicher. Obwohl die Euroretter zu jeder Zeit der Krise das Gegenteil behauptet haben, ist es nun geschehen. Im Rahmen der Hilfsmaßnahmen für Zypern werden die Inhaber zypriotischer Bankkonten zu einer Zwangsabgabe verdonnert. Ihr Anteil wird einfach eingefroren und ist nicht mehr verfügbar.

Die Bürger in der EU sind nun in Aufruhr, denn was in Zypern passiert ist, kann nämlich überall anders auch geschehen. Bekommen wir am Montag einen Bankenrun? (...........)

EU-Faschismus

und:

Zypern: Testlauf des Totalen Kapitalismus (radio utopie)

Die auf Zypern stationierten Banken rauben allen Zyprioten einen Teil ihres dort deponierten Eigentums. E.U., E.Z.B. und “Euro-Regierungen” warten gespannt, was nun passiert.

Die Bewohner eines souveränen Staates wachen eines Morgens auf und haben einfach weniger Geld als vorher auf . Die Bank sagt dazu, “Hey, so ist das: ich muss mich retten”. Genau das passiert gerade auf Zypern und es ist ein Testlauf dafür, ob sich die Menschen – nicht nur in Zypern – auch diesen eskalierten Raubzug des Euro-Kapitalismus immer noch gefallen lassen.

Allen in der Republik Zypern wird 6,75 Prozent des Guthabens auf dem eigenen Konto geraubt. Beträgt das Guthaben über 100.000 Euro, sind es 9,9 Prozent. So lautet der “Beschluss” der “Eurogruppe”, also von E.Z.B.-Präsident Mario Draghi, E.U.-Kommissar Olli Rehn, und der 17 Finanzministern der Staaten mit Euro-Finanzsystem. (..........)

und:

Einigung in Brüssel: So müssen die Bankkunden Zypern retten (spiegel on-line)

Wer ein Konto in Nikosia hat, wird jetzt Zypern-Retter: Erstmals werden Bankkunden in großem Stil zur Rettung eines Euro-Krisenlandes gezwungen - bis zu zehn Prozent der Einlagen werden eingefroren. Das sieht die Einigung von Brüssel vor. (..........)

und:

"Pervertierung des Solidaritätsbegriffes in der EU" (handelsblatt)

Die Sonderabgabe auf Ersparnisse hat viele Zyprer gegen die EU und Deutschland aufgebracht. Viele versuchten vergeblich, ihre Bankkonten zu räumen. (.......)

und:

Zypern-Rettung zeigt, Bankkonten sind nicht sicher (alles schallundrauch)

(...........) Die Nachricht kam völlig überraschend für die Zyprioten, denn Präsident Nicos Anastasiades hatte noch versprochen, er würde keine Lösung akzeptieren, welche eine Verlustbeteiligung der Kontoinhaber beinhaltet.

Wie der staatliche Rundfunk Zyperns CyBC meldete, wollte der deutsche Finanzminister Wolfgang Schäuble sogar 40 Prozent der Bankguthaben rauben!!! Der zypriotische Finanzminister Michalis Sarris bestätigte das am Samstag und sagte, diese Forderung kam auch vom Internationalen Währungsfonds (IWF). (.........)

Schäuble: „Bankeinlagen sind eine sensible Sache, daher macht man es am Wochenende“

Pfui, in der EU stinkt es langsam gewaltig  hier stinktsEU Finanz-Faschismus

Hallo?! Ist in der EU noch jemand zuhause.? Ihr werdet nämlich gerade AUSGERAUBT, begreift dies eigentlich niemand.?! Und wenn Ihr dann zum Entschluss gekommen seid, wenn Ihr endlich zu dem Schluss gekommen seid nicht total durchgeknallt zu sein, sondern im Gegenteil noch so etwas wie Menschenwürde besitzt und einen wachen Geist, der sieht, was geschieht, dann, liebe Bürger der EU, setzt euch endlich zur Wehr.!

Alle zyprischen Banken hatten in den vergangenen Tagen noch versichert, es gelte – wie in ganzen EU – die Garantie der Geldeinlagen in Höhe von 100.000 Euro. Doch diese Schutzgarantie wurde in der Nacht in Brüssel gekippt.

Zyperns Finanzminister Michalis Sarris hierzu:

"Aber die Aufgabe, den Wohlstand der Menschen und die Stabilität des Systems zu schützen, ließ uns keine andere Wahl"

Ist ja toll.! Wieviel Orwell darf´s denn eigentlich noch sein?   

14.03.2013

Neoliberale Meinungsmache – die alten, bösen Lieder wollen nicht verstummen
von Jens Berger Nachdenkseiten.de

Wer geglaubt hat, die Zunft der neoliberalen Meinungsmacher hätte auch nur klitzekleine Lehren aus der fortwährenden Eurokrise gezogen, musste sich in den letzten Tagen wohl von der düsteren Realität eines Besseren belehren lassen. In einem sorgsam choreographierten Tremolo prasselte am Wochenende ein ganzer Gewitterregen mit neoliberalen Forderungen auf uns ein: Erhöhung des Renteneintrittsalters, Kombilöhne, Lockerung des Kündigungsschutzes, Aushöhlung der Renten- und Krankenversicherung und die Stärkung des Niedriglohnsektors. Die alten, bösen Lieder wurden nicht zu Grabe getragen, sondern erfreuen sich pünktlich zu Beginn des Wahlkampfs größter Vitalität. Und ihre Interpreten sind die altbekannten: (.........) weiterlesen oder sich hier anhöhren (mp3)

----------------------------------------------------

Einsatz an Schulen: Bund macht McDonald’s zum Ernährungs-Berater

Um die deutschen Schüler bei der Ausbildung ihrer Kompetenzen hinsichtlich gesunder, bewusster Ernährung zu schulen, hat die Deutsche Stiftung Verbraucherschutz zusammen mit 60 anderen Organisationen das Bündnis für Verbraucherbildung initiiert. Die Deutsche Stiftung Verbraucherschutz wurde vor weniger als drei Jahren von der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBZ) ins Leben gerufen. Sowohl der VZBZ als auch die Deutsche Stiftung Verbraucherschutz werden unter anderem aus Mitteln des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz finanziert.

Dazu gehören beispielsweise auch noch Edeka, Rewe Group, Metro, der Handelsverband Deutschland und beispielsweise der Bundesverband des Deutschen Lebensmittelhandels sowie die Bertelsmann Stiftung. (...........) weiterlesen

Juhu, Ha-Ha.   crazy    "Edeka und McDonald’s sind Experten für Quengelkassen und Junk Food und damit nicht Teil der Lösung, sondern Kern des Problems"

13.03.2013

Wer hat Angst vor Sahra Wagenknecht?

Sahra Wagenknecht

Der Star des gestrigen Fernsehabends war kein neuer Tatort-Kommissar,
sondern die stellvertretende Vorsitzende der Linkspartei.

Wer nach dem Til-Schweiger-Tatort auf ARD-Kurs geblieben und Jauch mit dem Thema „Den Managern ans Gehalt! Brauchen wir ein Gesetz gegen die Gier?“ geschaut hat, der wird sich wie die meisten auf diesen Herrn Maschmeyer eingeschossen haben. Dazu gehört nicht viel. Selten passt die Aura eines Menschen so gut zu dem, was man von ihm hält, seien das nun Vorurteile oder Faktenlage. Wahrscheinlich ist es eine Mischung aus beidem. Die Fakten nähren das Vorurteil. Ist der Ruf erst ruiniert … Sie wissen schon.

Mit zwei, drei Sätzen weggeblasen

Was in diesem Zusammenhang viel interessanter war, ist eine Kapitulation vor dem Fachwissen, eigentlich sogar vor dem gesamtsouveränen Auftreten Sahra Wagenknechts.
Egal, was Politiker, Promis oder Privatleute öffentlich über die Partei der Bundestagsabgeordneten polemisieren, in ihrer Gegenwart hat das alles keine Gültigkeit mehr. Sahra Wagenknecht ist ein Phänomen. Klassen- und parteiübergreifend fürchtet man die hochgebildete brillante Dialektikerin.

Und jeder konnte es miterleben. Rainer Brüderle, nach der publikumswirksam inszenierten und stimmungsmachenden Dirndl-Affäre gerade in Berlin zum Spitzenkandidaten seiner Splitterpartei hochgetrasht, trat bei Jauch an. Er wollte irgendeine Unentbehrlichkeit für Deutschland untermauern und ging sang- und klanglos unter. Die Kameraleute bei Jauch leisteten ganze Arbeit: Brüderles aufgeblasene Stammtisch-Launigkeiten wurden verschnitten mit diesem milden zwar, aber vernichtend stummen Blick der linken Ikone aus Jena. Quelle: theeuropean.de

Unbedingt ansehen, sehr interessant.........ARD Mediathek

dazu passt:

Wer regiert wirklich? Prof. Dr. Hans Jürgen Krysmanski zu “0,1 %. Das Imperium der Milliardäre”
(SR 2 Mediathek Kulturradio - Audio mp3)
Superreiche, da geht es nicht um Leute, die eine Villa und ein dickes Auto haben, auch nicht um die viel-gescholtenen Top-Manager. Es geht um die Leute, die sich diese Top-Manager als hochbezahltes Dienstpersonal halten. Leute, deren Jacht im Jahr Betriebskosten von 7 Millionen $ pro Jahrverursachen, der Liegeplatz kostet am Tag 11 000 Dollar. Die Konzentration ökonomischer Macht bei wenigen Multi-Milliardären sprengt längst unsere Vorstellungskraft. Heute sehen wir nicht einmal, wer unsere “Könige” sind, wer unser Leben bestimmt. Warum liefert die soziologische Forschung so wenig Aufklärung? Haben demokratische Wahlen noch eine entscheidende Bedeutung? Ruiniert die wirtschaftliche Konzentration auch die Marktwirtschaft? Wird die Instabilität weiter zunehmen?

12.03.2013

Beppe Grillo und das Programm der 5 Sterne Bewegung in Italien

Beppo Grillo

Lange galt Grillo mit seiner "5-Sterne-Bewegung" den anderen Parteien als eher lästiges, aber nicht weiter ernst zu nehmendes Phänomen, als Schiessbudenfigur, die bloss dazu gut sei, den Reflex der Politikverdrossenheit bei einigen Wählern zu bedienen – nicht aber dazu, den Profis der Politik wirklich Konkurrenz zu machen.

Es kommt wies kommen musste:
Die Bewegung M5S (movimento 5 stelle/5-Sterne-Bewegung) mit Beppe Grillo an der Spitze kam bei den italienischen Parlamentswahlen am 24. – 25. Februar 2013 aus dem Nichts in beide Häuser des Parlaments. Nach der Pd (partito democratico, Spitzenkandidat Pier Luigi Bersani) errang sie bei den Kammerwahlen ca. 25%, bei den Senatswahlen ca. 23% der Stimmen. Die M5S wurde zur stärksten Einzel-Partei Italiens und schickt 162 Abgeordnete ins italienische Parlament................Hier weiterlesen und sich das Programm von M5S ansehen

dazu passt:

Die Blutspur des Geldes (süddeutsche.de)
Von Irland bis Spanien, von Großbritannien bis Zypern: Die Banken nehmen mit ihren Problemen ganz Europa in Geiselhaft. Die Steuerzahler blechen dafür - mit 1600.000.000.000 Euro. Die Politik muss sich von dieser modernen Pest befreien. (........)

und:
Unmut über soziale Ungerechtigkeit wächst (dgb.de - PDF 0,124 MB)
Wachsende Ungerechtigkeit und soziale Ungleichheit - für viele Alltag, für die Bundesregierung nicht weiter erwähnenswert. Das hat der geschönte Armuts- und Reichtumsbericht nun gezeigt. Doch immer mehr Menschen erteilen einer Politik der sozialen Kälte eine Absage. (.......)

(.......) Selbst eine von Arbeitgebern finanzierte Studie kommt zum Ergebnis, dass 69 Prozent der Deutschen meinen, es gehe nicht gerecht zu in Deutschland. Rund 90 Prozent verstehen unter sozial gerecht, dass jeder von seiner Arbeit leben kann und Kinder gleiche Chancen auf gute Schulbildung haben. (........)

10.03.2013

GLADIO - das bestgehütete Geheimnis der NATO in Westeuropa

GLADIO - ZDF - 2013 (1/2)

Für den Fall einer sowjetischen Invasion in Westeuropa gründete die NATO geheime Armeen, das sogenannte "Stay-behind"- Netzwerk. Doch nicht nur das: die Geheimarmeen wurden ausserdem skrupellos eingesetzt, um unter Führung der USA gezielt Attentate gegen die eigene Bevölkerung auszuführen, Unsicherheit zu erzeugen und den Ruf nach einem starken Staat zu unterstützen.

Eine Sensation im öffentlich-rechtlichen Fernsehen - Markus Lanz hatte in seiner Sendung am 14. Februar Giuseppe Gulotta als Gast. Gulotta wurde im Jahr 1976 – um eine Gladio-Aktion geheim zu halten – als völlig Unbeteiligter und Unschuldiger für die Morde an zwei Carabinieri verantwortlich gemacht. Nach einem durch schwere Folter erzwungenen Scheingeständnis saß er über drei Jahre in U-Haft und nach „rechtmäßiger Verurteilung“ ab 1990 für 22 Jahre im normalen Strafvollzug.

GLADIO - ZDF - 2013 (2/2)

Unbedingt ansehen.!

Als die italienische Geheimarmee unter dem Namen "Gladio" im Jahre 1990 vom italienischen Premierminister Giulio Andreotti enttarnt wurde, folgte die Entdeckung von ähnlichen bewaffneten Netzwerken in Frankreich, Deutschland, Griechenland, Holland, Belgien, Spanien, Portugal, Norwegen, Luxemburg, Dänemark, Österreich, Finnland, Schweden? und der Schweiz.

Wenn es Sie interessiert sehen Sie sich das Standartwerk zum Thema von Dr. Daniele Ganser an.

Nato-Geheimarmeen in Europa: Inszenierter Terror und verdeckte Kriegsführung.
Teil 1/5

Teil 2/5      Teil 3/5      Teil 4/5      Teil 5/5
Daniele Ganser (* 29. August 1972 in Lugano) ist ein Schweizer Historiker. Er ist Energie- und Friedensforscher und Leiter des Swiss Institute for Peace and Energy Research (SIPER)

dazu passt:

Das Britische Empire tötete mehr Menschen als Dschingis Khan, Attila, Hitler oder Stalin
Der Besuch des britischen Premierministers David Cameron in Indien (18.-21. Februar) mit einer großen Wirtschaftsdelegation hat einen beißenden Kommentar des bekannten indischen Kolumnisten Bhaskar Menon veranlaßt. Menon greift darin Camerons Hinweis auf die „historischen Beziehungen“ beider Länder auf.

Menon, der seit mehr als vier Jahrzehnten über Außenpolitik berichtet, oft von den Vereinten Nationen in New York, schlug am 21. Februar in seinem Internetblog vor, wenn Cameron die bilateralen Beziehungen verbessern wolle, solle er sich für die britischen Greueltaten seit den Zeiten des Empire entschuldigen. (.........)

(........) Menon äußert sich sehr scharf über die Geschichte der britischen Verbrechen an der Menschheit: „In Afrika, Asien und den Amerikas hat kein anderes Land andere Rassen dermaßen unterdrückt. Britannien war bei weitem der größte Sklavenhändler aus Afrika und Transporteur von Zwangsarbeitern aus Asien. Durch Hunger, Schwert und Feuer hat es mehr Menschen getötet als Dschingis Khan, Attila, Hitler oder Stalin. Zur Verteidigung seiner imperialen Interessen hat es sich in zwei Weltkriege gestürzt und thront jetzt über einem Empire des Verbrechens, das die ärmsten Länder ihres hart verdienten Wohlstands beraubt. In den Tagen des Empires wie heute ist Verrat in der britischen Außenpolitik eine Ware, die serienmäßig produziert wird.“

08.03.2013

Vaya con Díos, Hugo Chávez, mi amigo - Geh mit Gott, Hugo Chávez, mein Freund

Hugo Chávez zu Ehren übersetzt "einartysken" hier den Artikel eines von Hugo Chávez's wahren Freunde – Greg Palast. Er hat ihn mehrmals besucht, hat mit ihm diskutiert und Dokumentarfilme gedreht. Auch wer nichts anderes kennt als die Lügen der Mainstreammedien sollte sich eine Frage stellen: Welches Land hat Chávez bedroht, angegriffen oder besetzt, wen hat er gefoltert oder ermordet? Nichts von alledem. Er hat ein einfaches, arbeitsames Leben geführt, für sein Volk das Beste getan, aber nicht nur für sein Volk, sondern für viele Völker hat er großzügige Hilfsprogramme durchgeführt, auch für die Armen in den Vereinigten Staaten und Englands. Und genau dies hat ihm den Hass der US-Elite und der einheimischen Milliardärselite eingebracht. Aber das hat Hugo Chávez nie bekümmert, im Gegenteil, es zeigte ihm, dass er auf dem richtigen Wege war.

Chavez Palast Bolivar

Vaya con Díos, Hugo Chávez, mi amigo - Geh mit Gott, Hugo Chávez, mein Freund
Greg Palast
5. März 2013

Als ein Heilmittel gegen den Mist, mit dem die Amerikaner über Chávez gefüttert werden, bietet meine Stiftung, der 'Palast Untersuchungs-Fond' den Film 'The Assassination of Hugo Chávez' als FREIEN Download(390 MB) an. Auf Basis mehrerer Treffen mit Chávez, seinen Entführern und seinen Möchtegern-Mördern wurde er für BBC-TV gedreht. Er ist auch als DVD erhältlich. (........) hier weiterlesen

Hier können Sie den oben verlinkten Film "The Assassination of Hugo Chávez" als sehr kleines mpeg4/zipx Archiv herunterladen (13 MB öffnet mit Windows Media Player) - (Man weiss ja leider nicht mehr, wie lange noch, solche Dokumente im Internet zu finden sind)

dazu passt:

Ein Freund der Schwachen

Nachruf des ehemaligen Schweizer Botschafters Walter Suter auf Venezuelas Präsidenten Hugo Chávez Frías (1954-2013) (........)

und:

Nachrufe auf Hugo Chávez

Am Nachmittag des 5. März 2013 erlag Venezuelas Präsident Hugo Chávez Frias seinem Krebsleiden. Der schwerste Verlust Lateinamerikas seit dem ungeklärten Tod von Salvador Allende am 11.9.1973. (...........)

07.03.2013

Dokumentarfilm im Ersten:
Töte zuerst. Der israelische Geheimdienst Schin Bet

Sehr sehenswert. Den Film sich hier ansehen (Quelle: Das Erste)

Zu den Aufgaben des israelischen Inlandsnachrichtendienstes Schin Bet zählen Terrorismusbekämpfung, Spionageabwehr und Aufklärung staatsfeindlicher Aktivitäten. Seit dem Sechs-Tage-Krieg 1967 untersteht Schin Bet auch die gesamte nachrichtendienstliche Tätigkeit in den besetzten Gebieten (Westjordanland und Gazastreifen). Erstmals äußern sich in diesem Film Führungskader von Schin Bet, der generell unter größter Geheimhaltung agiert.

DIE DOKUMENTATION Im nationalen Diskurs Israels spielen die Sicherheitskräfte gewöhnlich eine überdimensionierte Rolle. Zwei dieser Organe - Armee und Mossad - umgibt eine geradezu legendäre Aura. Nach dem Sechs-Tage-Krieg wurde jedoch das für die innere Sicherheit zuständige Organ Schin Bet zur zentralen Größe in den Diskussionen der israelischen Entscheidungsträger. Seit die israelischen Truppen 1967 einen triumphalen Sieg über die Nachbarländer davontrugen, überwacht der Nachrichtendienst eine zahlreiche, feindlich gesinnte Bevölkerung in den von Israel besetzten Gebieten. Es ist die Aufgabe von Schin Bet, diese Bevölkerung in friedlichen Zeiten wie in Unruheperioden unter Kontrolle zu halten.

"Töte zuerst!" erzählt die Geschichte dieses vielleicht aktivsten, zweifelsohne aber geheimsten Organs der israelischen Sicherheitskräfte aus der Perspektive seiner leitenden Kader, die das Vertrauen der politischen Eliten des Landes mehr als alle anderen genießen. In einer Reihe von Interviews berichten sechs hochrangige Schin-Bet-Offiziere ohne Umschweife über bedeutende Ereignisse in ihrer Amtszeit. Dabei sprechen sie auch über den moralischen Zwiespalt, in dem sie sich aufgrund von Folter und Terror, Verhaftungen und Ermordungen befanden. Möglicherweise haben sie den Bürgern, die sie zu schützen geschworen hatten, durch ihr Handeln mehr Sicherheit gebracht. Aber ist Israel dadurch auch dem Frieden näher gekommen? (........ weiterlesen)

-------------------------------------------------------------------------

Beppe Grillo Interview - mit deutschen Untertitel

Ausschnitte aus einem Interview mit Beppe Grillo vom schwedischen öffentlich-rechtlichen Fernsehen, kurz vor der Wahl 2013.

Für deutsche Untertitel: nach dem starten des Videos, bitte die Untertitelfuntkion in der dunklen Leiste unter dem Video aktivieren!

06.03.2013

Als die USA noch ein anderes Land waren.

(Audio mp3 20 Min) - Acht Gründe, dem Kalten Krieg nachzutrauern
interessant, unbedingt anhören

04.03.2013

Sarah Wagenknecht zur Verbrecherpolitik der deutschen Politikdarsteller.



Rede vor dem deutschen Bundestag - Februar 2013. Beindruckend der Durchblick dieser Frau.
Unbedingt ansehen.

dazu passt:

Finanzministerium rechnet mit Ex-Chef Steinbrück ab

(......) Das Bundesfinanzministerium räumt eine Mitverantwortung an der globalen Finanz- und Schuldenkrise ein und geht mit den früheren SPD-Hausherren Hans Eichel (1999 bis 2005) und Peer Steinbrück ( 2005 bis 2009) hart ins Gericht. „Auf die rasanten Entwicklungen an den Finanzmärkten und die Zunahme neuer und komplexer Finanzprodukte wurde nicht rechtzeitig reagiert“, erklärt das Ministerium in einer Auflistung von Maßnahmen zur Finanzmarktregulierung. Und es fügt hinzu, „dass bestehende Risiken systematisch unterschätzt wurden“. Die Finanzkrise sei daher „auch das Ergebnis eines weltweiten Wettbewerbs der Deregulierung der Finanzmärkte“. (........)

03.03.2013

Schweiz: Rund 68 Prozent für "Abzocker-Initiative"

BRAVO  dragaoNordestino  ok

Künftig sollen die Aktionäre eines Unternehmens über die Gehälter an der Spitze entscheiden. Die Initiative erreichte die zweithöchste Zustimmungsrate in der Geschichte der Schweiz.

Die Schweizer "Abzocker-Initiative" über Millionenvergütungen für Spitzenmanager dürfte mit 68 Prozent Ja-Stimmen angenommen werden, wie Claude Longchamp vom Forschungsinstitut gfs.bern um 13.30 Uhr im Schweizer Fernsehen SRF sagte. (.......)

ENDLICH, wird diesen Heinis (Soziopathen)  Geldgeil   die rote Karte gezeigt
nach den Italienern, nun auch für die Schweizer ein grosses BRAVO

27.02.2013

STAATSGEHEIMNIS BANKENRETTUNG (Arte TV 52 Min.)
unbedingt ansehen. Überaus erhellend

Im Verlauf der Eurokrise haben zahlreiche Banken gigantische Summen verloren. So sehen sich Staaten wie Griechenland, Spanien und Irland gezwungen, ihre Geldinstitute mit Milliardenbeträgen zu stützen. Aber wohin fließt das Geld wirklich? Wem schulden die maroden Banken das Geld? Der Wirtschaftsjournalist Harald Schumann sucht nach Antworten.

50 Milliarden Euro in Griechenland, 70 Milliarden Euro in Irland, 40 Milliarden Euro in Spanien - ein Eurostaat nach dem anderen sieht sich gezwungen, seine Banken mit gigantischen Summen zu stützen, um damit die Verluste auszugleichen, die den Geldhäusern aus faulen Krediten entstanden sind. Aber wohin gehen die Milliarden eigentlich? Wer sind die Begünstigten? Mit dieser einfachen Frage reist der preisgekrönte Wirtschaftsjournalist und Sachbuchautor Harald Schumann quer durch Europa und bekommt verblüffende Antworten. Die Geretteten sitzen - anders als häufig vermittelt und von vielen angenommen wird - nicht in den ärmeren Eurostaaten, sondern hauptsächlich in Deutschland und Frankreich. Ein großer Teil des Geldes landet nämlich bei den Gläubigern der Banken, die gerettet werden wollen oder müssen. Und obwohl diese Anleger offenkundig schlecht investiert haben, werden sie - entgegen aller Logik der freien Marktwirtschaft - auf Kosten der Allgemeinheit vor jeglichen Verlusten geschützt. Warum ist das so? Wer bekommt das Geld? Eigentlich simple Fragen, die aber den Kern der europäischen Identität berühren. Harald Schumann gelingt es auf seine eigene, unnachahmliche Weise, dieses komplizierte Thema jedermann verständlich zu machen. Und er vertritt ebenso kenntnisreich wie beherzt seine Meinung. "Staatsgeheimnis Bankenrettung" ist der leidenschaftlichste Film, der je zur Bankenkrise gemacht wurde.

26.02.2013

Die Macht der Denkzettelwähler

So funktioniert repräsentative Demokratie.! Ein Beispiel aus Mausland.

24.02.2013

kommen wieder die gleichen Zeiten?

Obama 2013: “This year will go down in history. For the first time, a civilized nation has full gun registration. Our streets will be safer, our police more efficient, and the world will follow our lead into the future!”

obama-kinder-2  AH-Kinder-2

Adolph Hitler, 1935, zum deutschen Waffengesetz: “Dieses Jahr wird in die Geschichte eingehen. Zum ersten Mal hat eine zivilisierte Nation ein vollständiges Waffenregister. Unsere Strassen werden dadurch sicherer, unsere Polizei effizienter und die ganze Welt wird in der Zukunft unserem Beispiel folgen!”

Denken Sie mal drüber nach…

23.02.2013

Gaucks Grabrede zur Bestattung der Nation
Deutschland verabschiedet sich aus der Gilde der souveränen Nationen

Rückwärts gewandt und politikfern: Der Bundespräsident hat zwar eine Rede voller Europapathos gehalten. Doch ihr fehlte jeder Entwurf für die Zukunft der Staatengemeinschaft. Sie ist einfach nur von vorgestern

Ein Sonntagsprediger, der kein Zuhause hat?

Diese Gauckler-Komödie war wohl ein Flop! Völlig an der realen Europawelt vorbei. Kein Bankster-Problem, kein "PIIGS" Problem, kein Immigrations-Problem, auch die Rekordarbeitslosenzahlen sind nicht einmal ein Wort wert. Europa ist friedlich trotzt laufend geführter Kriege, gegen die eigenen Bürger und überall auf der Welt. Der Mann muss auf einem anderen Planeten wohnen.

Gauck hat sich mit seiner Zumutung zweifelsfrei als ebenso deutschfeindlicher wie europafremder Seelenverkäufer entlarvt. Der unerträglich pastorale Bundespräsident schwafelt in seinen "Erzählungen" von einem "Europa", als sei dieser Kontinent ein Kaff in Hinterpommern. Hier können Sie die Rede herunterladen. Wenn diese in den ZDF Mitternachtsspitzen veranstaltet worden wäre, könnte man wenigstens, herzlich über soviel Satiere lachen. Aber so, ist die Ignoranz einfach nur grotesk.

sehen Sie dazu: Europa- und Europolitik sind vernunft- und rechtswidrig
Interview mit Prof. Dr. Karl Albrecht Schachtschneider.

Und:
Beppe Grillo in Rom: 800.000 Menschen feiern das Fünf-Sterne-Italien oder Beppe Grillo, der Banker-Albtraum

(....) Welch peinliches, desaströses Verlieren der “Entscheider”. Welch eine Blamage, welch ein hochverdienter Verfall der Glaubwürdigkeit der Niederträchtigen und Ausbeuter, hochgehalten auf dem Schild nur von ihren verblödeten Gläubigen und (Partei-)Kunden, ihren stumpfen, feigen Höflingen. Und welch ein Beweis, was möglich ist, wenn man den Willen - DEN WILLEN – dazu hat. (........)

21.02.2013

Wilhelm Heitmeyer: Deutsche Zustände

Ansteigende Werte Rassismus, Obdachlose, die Abwertung von Arbeitslosen. Wir haben es nicht mit einer humanen Gesellschaft zu tun.

Unbedingt anhören: WDR 5 [Audio - mp3]

15.02.2013

der NWO Plan – Schachmatt der Menschheit?

Sehen Sie sich dieses Video an und vergleichen Sie dann, was Sie heute aktuell erleben und sehen können. Es ist verplüffend.! Verschwörungstheorie.? Möglich, aber wieso passt es denn, wie massgeschneidert über die heutigen Weltweiten Verhältnisse.?

11.02.2013

Weltfinanzsystem am Limit

Vortrag video 54min

Prof. Dr. Dr. Franz Josef Radermacher
Universität Ulm

Unbedingt hören, sehr informativ

10.02.2013

Das Europaparlament berät darüber, zwei Millionen Euro für eine Internetkampagne auszugeben, um die öffentliche Meinung zu seinen Gunsten zu beeinflussen. Die britische Tageszeitung The Daily Telegraph hatte zuerst über angebliche Pläne berichtet, Gelder dazu einzusetzen, in sozialen Netzwerken und Internetblogs eine EU-freundliche Stimmung zu verbreiten und EU-Kritikern entgegenzutreten. Nigel Farage von der britischen Unabhängigkeitspartei bezeichnete dieses Vorgehen als "Wahnsinn". Seiner Ansicht nach spiegelt dieser Schritt die massiven Befürchtungen und das völlige Unvermögen der EU wider, die wirtschaftlichen und politischen Realitäten zur Kenntnis zu nehmen.

Wohin steuert die EU

   

Ein solches Vorgehen erwartete man eher von der ehemaligen UDSSR
das heisst, wenn es damals schon Internet gegeben hätte.

aber wie man an obiger Grafik sehr schön erkennen kann sind die ehemalige UDSSR und
die EU gar nicht so verschieden.

Im Gegenteil sie gleichen sich aufs Haar

Es ist verplüffend, was wir im kalten Krieg 40 Jahre bekämpft haben, wird jetz klammheimlich durch die Hintertür im ehemalig freien westlichen Europa eingeführt. Mit allem Drum und Dran.!

09.02.2013

athens-winter-smog

Diese erstaunliche Stille

Beobachtungen aus dem Athener Krisenalltag

von Panagiotis Grigoriou
wichtig, unbedingt lesen

-------------------------------------------------

Ousmane Madani Haidara  Ousmane Madani Haidara

Der Mann, der die Wahrheit sagt (audio MP3)

Der populäre Prediger Ousmane Madani Haidara und die Vielfalt des Islam in Mali von Charlotte Wiedemann

Unbedingt anhören

Info:

Der berühmteste Prediger von Mali, geistiger Führer einer in mehreren westafrikanischen Ländern präsenten muslimischen Assoziation, sagte Montag der AFP, er sei gegen die Scharia, die im Norden Malis durch bewaffnete Islamisten verhängt werden soll.

"Meine Vereinigung wurde im Jahr 1991 gegründet. Sie nennt sich Ansar Eddine. Unser Ziel ist es, Menschen zu erziehen und sie wissen zu lassen, dass der Islam Toleranz ist. Die andere Gruppe, die sie gerade im Norden gegründet haben, nennt sich auch Ansar Dine (Verteidiger des Glaubens). Aber wir haben mit ihnen nichts zu tun ", sagte Cherif Ousmane Madani Haidara, Leiter des Vereins mit Sitz in Bamako.

"Die Scharia ist für die Muslime. Hier in Mali, weiß jeder, dass es hier Muslime, Christen, Juden und Ungläubige gibt. Wie kann er (Iyad Ag Ghaly, Führer der islamistischen Kampftruppe Ansar Dine) die Scharia und seinen neuen Islam allen Maliern diktieren wollen? Wir stimmen der Scharia Iyad's nicht zu, wir lehnen sie ab", sagte er, umgeben von vielen Anhängern.

Iyad Ag Ghaly, ein Tuareg, der die islamistische Bewegung Ansar Dine leitet, plädiert für die Scharia im Norden Malis und will sie im ganzen Land verbreiten. Seine bewaffnete Gruppe hat die Städte Tessalit, Aguelhok und Kidal (Nordosten) und Timbuktu (Nordwesten) erobert, mit Unterstützung von Kämpfern der Al-Qaida im islamischen Maghreb (AQIM).

Cherif Ousmane Madani Haidara ist der einzige Prediger in Mali, der durch seine Predigten so populär ist, dass er ein Stadion mit 60.000 Plätzen füllen kann.

Sehr beliebt in der muslimischen Gemeinschaft in Mali, hat er auch Tausende von Anhängern in ganz Westafrika. Er lebt in "le Banconi", einem armen Stadtteil von Bamako, den er in zehn Jahren aus Eigenmitteln verwandelt hat: Straßenbänder aus Asphalt, Moschee, Schule, Krankenhaus und ein großes Gebäude, das ihm als Sitz dient.

2.02.2013

Die Nokia-Karawane oder das Prinzip des Wanderkapitalismus

Durch Steppen, Wüsten und Gebirge, Mensch und Tier unterwegs auf einer abenteuerlichen Reise: so sieht der Mythos der "Karawane" aus. Die Karawanen unserer Zeit sind weniger pittoresk. Es handelt sich um Konzerne, die als Herstellungskarawanen rund um den Globus ziehen.

Quelle: wdr.de [audio - mp3]

-------------------------------------------------

BOLOGNA-REFORM
Gut gedacht, schlecht gemacht? (DR-Audio)

Zu Gast ist Bildungsphilosoph Matthias Burchardt

1999 verabredeten Europas Wissenschaftsminister einen gemeinsamen Hochschulraum anzustreben - der Grundstein zur Bologna-Reform war gelegt.

Für Deutschland bedeutete das zunächst vor allem die Umstellung auf Bachelor und Master. Doch immer wieder gibt es Kritik an der Bologna-Reform, und dass ausgerechnet Wirtschaftsvertreter heute die "Ökonomisierung der Bildung" beklagen, empfindet der Kölner Bildungsphilosoph Matthias Burchardt als "perversen Effekt". Mit ihm ziehen wir heute in der Redaktionskonferenz Bilanz: Wo stehen wir, nach über einem Jahrzehnt Hochschulreform?

27.01.2013

Heute und hier geht es um Essentielles, nämlich unser Trinkwasser.
Ein entschlossenes Nein, zur Privarisierung unseres Trinkwassers

Deshalb bitte ich alle Leser, es mir gleich zu tun und die nachstehende Petition zu zeichnen. Der augenblickliche Stand liegt bei 670.847 Unterzeicher (innen), die Schwelle zum Erfolg ist eine Million. Das wird doch wohl zu schaffen sein.

Auch Erwin Pelzig hat vergangenen Dienstag in "Neues aus der Anstalt" wahrscheinlich seinen Job riskiert, indem er trotz expliziter Ablehnung der ZDF-Rechtsabteilung eigenmächtig ein Plakat mit der Aktions-Webadresse plaziert und in der Sendung mehrfach darauf hingewiesen hat. Diese lautet:

http://www.right2water.eu/

Wird die europäische Idee von der EU zerstört? - Erwin Pelzig 22.01.2013
Erwin Pelzig über die EU, Wasser und right2water

Überlegt nicht lange, tut es einfach!! Nur so können wir Bürger das sonst Unvermeidliche verhindern. Zeigen wir es diesen Drecksäcken, die ein seit 2010 von ihrem eigenen UN-Verein erklärtes Menschenrecht in ihren Geldbeutel beugen wollen. Vorwärts! Mehr ist nicht zu sagen.

Lesen Sie dazu auch: Wasserprivatisierung durch die Hintertür Von Jens Berger

-------------------------------------------------

noch eine gute hochaktuelle Nachricht aus der Schweiz

Das Referendum gegen das Epidemiegesetz (Zwangsimpfungen)
ist zustande gekommen

77'750 Unterschriften wurden gesammelt, weit über die notwendigen 50'000. Damit hat das Schweizer Volk die Möglichkeit darüber abzustimmen, ob sie das Gesetz will oder nicht.

Bravo   ok

weitere Referenden - Notbremsen gegen weitere Bevormundung des Volkes

11.01.2013

Der schwarze Mann im Weißen Haus stellt sein Sicherheitsteam um. Softie und Vietnamveteran Chuck Hagel führt zukünftig das Pentagon, während Hardliner John Brennan, der bis dato für Obama die Drohenenflotte koordinierte, die CIA leiten wird. Was ist von diesen beiden hohen Beamten zu halten? Israelische Politiker haben zumindest die Entscheidung für Chuck Hagel schon kritisiert und verweisen auf seine moderate Haltung gegenüber dem Iran. Das Embargo gegen den Mullah-Staat läuft auf vollen Touren, und nimmt jeden im Westen in die Zange, der es wagt, mit den Persern Geschäfte zu machen. Einzige Außnahme: US-amerikanische Industriekonzerne, die dieser Tage in Teheran all jene Deals eintüten, die man zuvor auch deutschen Unternehmen verboten hat.

KenFM-Christof-Hoerstel-10-Januar-2013

Sie haben leider keinen Flaschplayer um diese Audiodatei abzuspielen auf Ihrem PC installiert.Schauen Sie ein wenig weiter unten nach.--Link zum herunterladen des Flasch-players--

Die Russen machen Euro-Politik und kritisieren den IWF und das Basel III-Abkommen. Welche Absicht verfolgt Putin mit seiner öffentlichen Schelte?

Silvester ist noch keine 14 Tage her, da verschifft die Bundesregierung wie angekündigt die Restraketen, genannt Patriots, an die türkisch-syrische Grenze. Was uns als solidarische Maßnahme unter NATO-Partnern verkauft wird, hat in Wahrheit auch eine aggressive Wirkung, mit der sich Erdogan sowohl gegen Syrien als auch den Iran wendet. Welche Politik verfolgt das “Verteidigungsbündnis” NATO in Middle East wirklich und wie reagieren zum Beispiel China und Ägypten auf Assads politische Performance?

Antworten auf diese komplexen Fragen gibt uns Nah-Ost-Experte, Autor und Reporter Christoph Hörstel. 38 Minuten kompakte Außenpolitik.

dazu passt:

Erleben wir, auf eine überraschender Art und Weise eine 180º Drehung der US Aussenpolitik..? (Diesen Artikel den ich am 8.12.2012 geschrieben habe, findet mit diesem Interview weitgehend eine Bestätigung meiner Analyse)

Hier können Sie den den Adobe Flash Player 11.1.102.55 herunterladen, wenn Sie diesen noch nicht installiert haben sollten. Nötig um die verschiedensten Audio und Video Dateien des Internets, sehen oder hören zu können.


Auf einen
Blick

aktuelle Seite

----------------------------

Freies
Konsensforum

Interessante und aufschlussreiche Artikel verschiedenster Autoren

Archiv

01.01.2012 - 31.12.2012

13.07.2011 - 31.12.2011

------------------------------

Heulecke

Briefkasten

Wegen Spam geschlossen
Werfen Sie hier
Wutausbrüche
Kommentare - Informationen
Anregungen
Anonym ein

------------------------------

Erleben wir, auf eine überraschender Art und Weise eine 180º Drehung der US Aussenpolitik..?
In den USA rollen "Grosse" Köpfe oder handelt es sich dabei nur um eine findige Inszenierung, um die Menschen vor den wahren Absichten abzulenken.?

------------------------------

Bedingungsloses Grundeinkommen ein troianisches Pferd des Neoliberalismus..?
Vorsicht Falle...!

------------------------------

Sind unsere westlichen Demokratien in Wahrheit gut getarnte, von Sozio- und Psychopathen übernommene Pathokratien.?
Dieser Artikel versucht etwas Licht in diese unangenehme Frage zu bringen

------------------------------

Eine Reihe interessanter Beiträge die sich gegen das Mantra der "Marktkonformität der Demokratie" stemmen

------------------------------

Lebensläufe

Wer sind eigentlich die Leute, die glauben über unser Schiksal bestimmen zu müssen.?

Informieren Sie sich.!

------------------------------

Weltverblödungs-Show
Sanktions-Zirkus
gegen den Iran

Es macht ganz den Anschein, als wenn die Hintergründe dafür, ganz andere sind, als uns vordergündig vorgegaukelt wird.!

------------------------------

Gedanken zu den neuen
Sanktionen
gegen Iran vom 24.11.2011

Ein weiterer Schritt, in die Nähe des Abgrundes, eines weiteren Weltkrieges.?!

------------------------------

Weltverblödungs-Show
über Syrien

Die westliche Mordmaschinerie, bereitet sich auf einen weiteren Krieg gegen Syrien vor. Unübersehbar wird die gleiche Volks-Verblödungstaktik wie schon vor dem Libyenkrieg in Gange gesetzt

------------------------------

Finstere Orte
Flughafen von Denver

Im Flughafen von Denver herrscht eine bedrückende Athmosphäre und vielerlei merkwürdiger Dinge spielen sich dort ab.
Video 11 Min. deutsch

------------------------------

Klaus Hart
Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien - Politik, Kultur und Naturschutz

------------------------------

Den Krieg in Libyen verstehen

8 Monate nach dem erscheinen des Dreiteiligen Post's von Michel Collon, von vielen als Verschwörungstheorie abgetan, hat dieser eine ganz neue hochbrisante Qualität gewonnen.

Ich habe diesen Post mit aktuellen Links zu real eingetretenen Ereignissen versehen. Von Verschwörungstheorie kann aus heutiger Sicht gesehen, tatsächlich keine Rede sein. Im Gegenteil, es ist erschreckend und beängstigend, wie nahe dieser Post an der real eingetretenen Wirklichkeit steht.

------------------------------

Gedanken zum angeblichen Tod von Muammar al-Ghaddafi und was dazu bis heute alles enthüllt wurde

Wie schon bei der angeblichen Ermordung von Osama bin Laden vor ein paar Wochen, überschlagen sich die westliche Hofberichterstattung und eine dekatente Politikoligarchie vor Freude und klopfen sich gegenseitig auf die Schulter.

Welch obszönes Schauspiel.! Benimmt sich so, eine angeblich demokratisch zivilisierte Gemeinschaft des 21. Jahrhunderts.? (.......)

wird laufend aktualisiert

------------------------------

Lesen Sie hier
was der brasilianische Mainstream über die Ermordung von Muammar al-Ghaddafi denkt

------------------------------

Aus aktuellem Anlass

Was sind Wirtschafts- und Finanzkrisen und wie entstehen Diese..????
Für alle die sich schlau machen wollen, um vor dem täglichen Unsinn unserer Politiker und "Experten.?" nicht länger hilflos, weil uninformiert, dazustehen. (......)

------------------------------

OccupyWallStreet

Wir sind die 99 Prozent und beginnen uns gegen die Habgier und Korruption des (herrschenden) 1 Prozents zu wehren.

homepage
OccupyWallStreet

------------------------------

Empörte Ökonomen

Eine Analyse über
so manche
Fehlbehauptung
was die Finanzmärkte
betrifft

Vor knapp einem Jahr ist bei Économistes Aterrés das "Manifeste d’économistes atterrés" erschienen.
eine deutsche Übersetzung
von Gerhard Rinnberger

------------------------------

Zombieland

Eine Auseinandersetzung
mit dem westlichen
Werteverfall
der letzten Monate

------------------------------

Falsche Flage oder
ver-rückter
Einzeltäter

Terroranschläge
in Norwegen Juli 2011
Zuammenfassung
Hintergründe

------------------------------

Die Logik der
westlichen Dekadenz

Libyenkrieg
Der westlichen Falsch-
probaganda auf der Spur

Archiv:
13.07.2011 - 31.12.2011
01.01.2012 - 31.12.2012

Drachenwut's Politikblog

11059